Universität Heidelberg

HAIlights

Current HAIlight

25 years HAI - the HAIlight takes a break

Instead you can look forward to exciting Anniversary Events in 2021 celebrating the 25th birthday of HAI.

#25HAI is the slogan of our varied program for you!

We are pleased to announce that our next digital HAIlight will take place on April 29, at 18:00 MET. Heidelberg alumna Dr Erika Tsingos will talk about her research and science communication on retinal cells. Human retinal cells can wear out and cause a loss of vision. Dr Tsingos analyses whether the Japanese rice fish could teach us how to regenerate retinal cells through active stem cells. The videoconference will be held in German and takes about one hour. Please register for the event until April 26 by sending an e-mail with your full name to hailight@alumni.uni-heidelberg.de.

Zu unserem digitalen HAIlight im April 2021 möchten wir Sie herzlich einladen. Schon seit einem Jahr finden unsere HAIlights nun im digitalen Format statt, sodass wir Sie leider immer noch nicht wieder persönlich begrüßen können. Doch das virtuelle Format bietet auch Vorteile: unsere Referent*innen müssen nicht vor Ort in Heidelberg sein, was den Kreis der Vortragenden deutlich vergrößert. So konnten wir für das anstehende HAIlight unsere Alumna Dr. Erika Tsingos gewinnen, die aktuell an der niederländischen Universität Leiden zur Wechselwirkung zwischen Zellen und ihrer Umwelt forscht. Dr. Tsingos erhielt im Jahr 2020 den KlarText-Preis für Wissenschaftskommunikation. Mit diesem Preis zeichnet die Klaus Tschira Stiftung junge Forschende aus, die einen besonders gelungenen allgemein verständlichen Artikel über ihre Doktorarbeit geschrieben haben.

Dauerhaft klare Sicht durch aktive Stammzellen?

Zellen in der Netzhaut unserer Augen können verschleißen, was zu unwiderruflichem Verlust der Sehkraft führt. Stammzelltherapien könnten dagegen helfen, doch bei uns Menschen sind Netzhaut-Stammzellen dauerhaft inaktiv. Anders ist es bei Fischen: Ihre Netzhaut wächst lebenslang dank aktiver Stammzellen. Wie schaffen es Fische, diese Stammzellen ein Leben lang aktiv zu halten? Wie wird sichergestellt, dass genau die richtige Anzahl an Zellen gebildet wird, die eine funktionstüchtige Netzhaut braucht? Diesen Fragen widmete sich Dr. Erika Tsingos während ihrer Promotion an der Universität Heidelberg. Am Beispiel des japanischen Reisfisches untersuchte sie, wie Netzhaut-Stammzellen sich untereinander absprechen, um das Wachstum genau zu steuern.

Unter dem Motto Sehkraft bis ins Alter – ein Fisch zeigt uns den Weg wird Frau Dr. Tsingos im April-HAIlight anschaulich erklären, wie leuchtende Proteine und Computermodelle zum Einsatz kommen, um die Entstehung von Zellfamilien aus einer Ur-Stammzelle zu entziffern. Es erwartet Sie ein spannender Einblick in die Welt der Forschung: Wissenschaft im KlarText. Unter dem folgenden Link erhalten Sie einen kleinen Vorgeschmack auf das Thema unserer Veranstaltung: https://klartext-preis.de/preistraeger/dr-erika-tsingos/.

Der Online-Vortrag im Live-Stream findet am Donnerstag, den 29.04.2021 um 18:00 Uhr statt und dauert etwa eine Stunde. Wenn Sie an der Online-Veranstaltung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 26.04.2021 unter Angabe Ihres Namens per E-Mail an (hailight@alumni.uni-heidelberg.de). Sie erhalten dann kurz vor der Veranstaltung einen Link, mit dem Sie sich am Donnerstag einwählen können.

Dieses HAIlight ist das vorerst letzte in 2021. Anlässlich von 25 Jahren HAI erwarten Sie stattdessen in den kommenden Monaten zahlreiche besondere Veranstaltungen und spannende Aktionen. Das HAIlight wird derweil pausieren. Wir werden Sie in Kürze über das anstehende Programm informieren: Seien Sie gespannt!

General Information

zum Seitenanfang
Requests concerning this page: Philippe Bayer, Jella Friedrich
17 May 2021
Re-union meeting
HAIlights
HAIlights Suscription
Would you also like to be informed regularly about the upcoming HAIlights?
Then subscribe to the event series "HAIlights".
Please make sure to provide us your valid email address!
Events
Links