Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite Heidelberg Alumni International Adresse und TelefonSucheÜberblickEnglish













    [Startseite] -> [Service] -> [Alumni Revue] -> [Inhalt März 2001] -> [Alumni in aller Welt]
    
    
   ALUMNI REVUE - MÄRZ 2001
       

    
    
 

Alumni in aller Welt


Brasilien: Operation über Satellit
"Alumni.med.Live" in São Paulo

Im November letzten Jahres hielten die baden-württembergischen Universitäten Freiburg, Heidelberg, Mannheim, Tübingen und Ulm, Träger von Alumni.med.Live, eine weitere Regionalkonferenz in São Paulo, Brasilien, ab. Gastgeber war die Universidade Federal de São Paulo (UNIFESP). Die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg zeichnete unter der Leitung ihres Rektors, Professor Wolfgang Jäger, für diese Tagung verantwortlich. Dabei wurde sie vor Ort von Reinaldo Salomao, Professor an der UNIFESP und Alumnus der Universität Freiburg, umsichtig und effizient unterstützt.

Zur Eröffnung der Tagung war hochrangiger Besuch angereist: Die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Edelgard Bulmahn, nutzte die Gelegenheit einer Brasilienreise, um die zahlreichen Alumni auf der Konferenz zu begrüßen, die aus vielen Ländern Lateinamerikas der Einladung ihrer deutschen Universitäten gefolgt waren.

Bulmahn wies auf die lange Tradition des Studiums in Deutschland und der Pflege der deutschen Sprache in Brasilien hin. Sie gab zu bedenken, dass Wissen sowohl für ein rohstoffarmes Land wie Deutschland, als auch für ein an Bodenschätzen reiches Land wie Brasilien die wichtigste Ressource für die Zukunft sei. Dabei leiste die Internet-Weiterbildung, wie sie exemplarisch im Bereich Medizin durch Alumni.med.Live erfolgt, große Dienste. Die Ministerin wörtlich: "Gerade hier im weltumspannenden Internet erweist es sich, dass Wissen und Bildung eine Brücke sein können über die Gräben von Nation, Kultur, Sprache, Geschichte und Mentalität hinweg."

Auch Rektor Jäger lobte in seiner Rede die guten wissenschaftlichen Beziehungen zwischen Brasilien und Deutschland. Seine persönliche Anwesenheit vor Ort unterstrich den Wunsch nach verstärkter Zusammenarbeit und wurde von allen Teilnehmern hoch geschätzt. Das Tagungsprogramm hatte gleich mehrere "Highlights" zu bieten. Im Alumni-Forum "Internet - neue Chancen der Weiterbildung" stellte der Heidelberger Oberarzt Dr. Friedrich Kallinowski die "Virtuelle Fakultät" für Medizin vor. Im Anschluss konnten die Alumni ein Internet-Café besuchen und und in der Medizin-Datenbank recherchieren. Ein besonderes Ereignis war die Live-Übertragung einer Operation aus dem Herz-Kreislauf-Zentrum des Universitätsklinikums Freiburg, die über Satellit weltweit live im Internet mit verfolgt werden konnte. Der Direktor der Abteilung Herz- und Gefäßchirurgie der Universität Freiburg, Professor Friedhelm Beyersdorf, der erst kürzlich vom deutschen Nachrichtenmagazin "Focus" in die Liste der Top-Herzchirurgen in Deutschland aufgenommen wurde, demonstrierte in São Paulo neueste Operationstechnik. An einem Freiburger Patienten wurde eine Bypass-Operation, teilweise ohne Herz-Lungen-Maschine, mit Herzverkleinerung vorgenommen. Beyersdorf kommentierte die Operation in São Paulo. Auch Fragen aus dem Publikum waren während der Operation an das OP-Team möglich. Dieser Programmpunkt fand nicht nur bei den anwesenden Alumni, sondern auch bei den Medizinern der UNIFESP großen Anklang und führte zu einem intensiven wissenschaftlichen Dialog.

Abgerundet wurde die São Paulo-Konferenz durch einen festlichen Empfang des Freiburger Rektors unter brasilianischem Himmel. In guter Stimmung zeigte sich ein greifbarer Erfolg des Treffens: Viele teilnehmende Ehemalige der deutschen Universitäten bekundeten die Absicht, in ihren südamerikanischen Ländern Alumni-Clubs zu gründen.

Rudolf-Werner Dreier

 


Nächster Artikel
Inhalt

 

 

Zurück

Top

 

Startseite | Wir über uns | Service | Veranstaltungen
Anmeldung | Login E-Mail | Alumni.med.Live
Kontakt | Suche | Überblick | English

 

Senden Sie Fragen oder Anregungen zu diesen Seiten an Philippe Bayer
Heidelberg, den 12. Februar 2003